fbpx

Call of Duty: WWII Vanguard | Eurogamer Quellen bestätigen Titel, aber dementieren Gerüchte über alternatives Universum

by Ed Snow

Call of Duty: WWII Vanguard | Eurogamer Quellen bestätigen Titel, aber dementieren Gerüchte über alternatives Universum

In den vergangenen Tagen hatten diverse Insider unter anderem das Setting und auch den Namen zum diesjährigen „Call of Duty“ Premium Titel verraten. Heute nahm die Redaktion von „Eurogamer“ Stellung zu den Leaks. Wie die Publikation unter Bezug auf eigene Quellen berichtet, sind die meisten Informationen korrekt. Jedoch gäbe es auch einige Dinge im Bezug auf das Setting, die offensichtlich fehlinterpretiert wurden. Nachfolgend mehr dazu.

Call of Duty: WWII Vanguard

Der neue Teil wird tatsächlich von Sledgehammer Games unter dem Arbeitstitel „Call of Duty: WWII Vanguard“ entwickelt. Dem derzeitigen Stand zu folge plant Activision, den Namen auch für die Verkaufsversion beizubehalten. Wie es dem Namen schon zu entnehmen ist, thematisiert der kommende Ableger den Zweiten Weltkrieg. Allerdings sprechen die Quellen von „Eurogamer“ von einem traditionellen WWII-Setting, welches auf wahren Begebenheiten beruht. Es sei eine fehlerhafte Information, dass die Geschichte in einem alternativen Universum angesiedelt ist, indem der Zweite Weltkrieg nicht im September 1945 zu Ende ging.

Wie es zu der Fehlinterpretation gekommen ist, die einige glauben lässt, dass Teile der Geschichte auch nach 1945 spielen, ist zum jetzigen Zeitpunkt unklar.

Weitere bekannte Details

In „Call of Duty: WWII Vanguard“ erwartet euch eine düstere und auch kontroverse Kampagne, ähnlich wie bei „Call of Duty: Modern Warfare“. Darüber hinaus sprechen Insider von Guerilla-ähnlicher Kriegsführung und einem Boots on the Ground Setting sowie der Integration in „Call of Duty: Warzone“.

Eine offizielle Ankündigung von „Call of Duty: 2021“ steht noch aus. Betrachtet daher die hier geteilten Informationen zunächst mit etwas Abstand. Auch wenn alle der hier im Beitrag genannten Quellen in der Vergangenheit viele zutreffende Details zu „Call of Duty: Modern Warfare 2019“ und „Call of Duty: Black Ops Cold War“ geteilt hatten, besteht immer die Möglichkeit, dass Informationen unvollständig sind oder auch gewisse Dinge fehlinterpretiert wurden. Viele der Insider gehören zu internen Testgruppen und Arbeiten an unterschiedlichen Builds des Spiels. Somit gilt wie bei allen Informationen aus der laufenden Entwicklung „Subject to Change“.

 


Gaming Deals ‚Ad


Stay in touch


Weitere News, Patch Notes und Infos zum Spiel findet ihr in unserer Themenübersicht (hier klicken). Folgt uns gerne auf Facebook, Instagram und Twitter, um künftig keine News mehr zu verpassen. Wer auf der Suche nach einer Community ist, kann gerne in unserer Facebook Partnergruppe “Call of Duty Germany” vorbeischauen. Hier findet ihr Hilfestellungen, neue Mitspieler und vieles mehr. Wir suchen außerdem Verstärkung (M/W) für künftige Projekte. Wer Teil des Trippy Leaks Network werden möchte, kann sich gerne bei uns melden (hier klicken).

Related Posts

Leave a Comment