fbpx

Battlefield 2042 erscheint am 15. Oktober 2021 | Trailer & erste Details | Battlefield 2021 | Battlefield 6

by Ed Snow

Battlefield 2042 Trailer und Infos

EA und DICE haben heute „Battlefield 2042“ offiziell mit einem ersten Trailer enthüllt. Mit der heutigen Enthüllung bestätigen sich diverse Informationen, die uns durch vorausgegangene Leaks erreicht haben. Der diesjährige Ableger spielt, wie man dem Namen schon entnehmen kann, in einer nahen Zukunft und knüpft an die Ereignisse aus „Battlefield 4“ an. Des Weiteren sieht das Studio den neuen Teil als einen Relaunch der Reihe. Natürlich wird auch wieder eine Schippe drauf gelegt. Das heißt, ihr dürft euch auf noch umfangreichere Karten mit höherer Umgebungszerstörung, weiteren Handlungs- und Interaktionsmöglichkeiten sowie eine neue Ebene im Infanterie- und Fahrzeugkampf freuen. Außerdem bietet „Battlefied 2042“ neue und innovative Spielmodi, welche für noch mehr „Only in Battlefield“ Momente sorgen werden. Nachfolgend findet ihr den Trailer sowie weitere Informationen.

Battlefield 2042 Trailer

Der Trailer zu Battlefield 2042 gibt uns einen ersten Vorgeschmack auf die Action, die uns in diesem Jahr erwartet.

Weitere Details zur Hintergrundgeschichte von Battlefield 2042

Die USA und Russland stehen am Rande eines Krieges. Stellvertreterkriege werden seit Jahrzehnten geführt und haben erfahrene, aber vertriebene Kriegsveteranen hervorgebracht. Diese Spezialisten nutzen ihre Fähigkeiten, um die Zukunft zu gestalten – eine Zukunft, für die es sich zu kämpfen lohnt. Nachfolgend erfahrt ihr im Detail, wie es 2042 zu dem Krieg um die Zukunft kommen konnte.

Zunächst gab es eine Dekade des Chaos

Alles begann im Jahr 2031. Von dort an dauerte es zehn Jahre, um die Welt ins Chaos zu stürzten. Steigender Meeresspiegel, zusammenbrechende Volkswirtschaften, zerbrochene Allianzen und die Schlagzeilen gehen weiter…

9. Oktober 2033.

“Hurricane Zeta. Der weltweit erste Sturm der Kategorie 6”

11. Januar, 2034.

“Globale Nahrungsmittel- und Treibstoffknappheit lösen die zweite Große Depression aus.“

8. August 2035.

„Die Europäische Union löst sich nach dem Zusammenbruch Deutschlands offiziell auf.“

Es kommt zum Aufstieg der No-Pats

Vom System zurückgelassen schließen sich die Vertriebenen auf ihrer Suche nach einem sicheren Hafen zu einem bunten Haufen von Flotten zusammen. Sie sind Familien, Bauern, Ärzte, Ingenieure und Soldaten. Die einst Privilegierten und Verarmten mit einem Hintergrund, der Welten voneinander entfernt ist, sind nun zusammengepfercht und dazu entschlossen zu überleben. Die Medien nennen sie die Nicht-Patriierten.  Sie nennen sich selbst… No-Pats.

Das neue Normal

Im Jahr 2037 passt sich die Menschheit der neuen Normalität an. Revolutionen in Energie, Wüstenbewässerung, hydraulischen Deichen und Dämme retten Küstenstädte, gewinnen Ackerland zurück und bauen Lieferketten wieder auf. Die Hoffnung auf Stabilität führt dazu, dass einige Nationen ihre Grenzen wieder öffnen.

Da es jedoch keine Möglichkeit gibt, 1,2 Milliarden Menschen zu repatriieren, werden No-Pats zu einem festen Bestandteil der gesamten Wirtschafts-, Militär- und Sozialpolitik. Viele von ihnen stehen den Regierungen, die sie ins Exil geschickt haben, immer noch misstrauisch gegenüber. Daher lehnen sie Aufrufe zur Reassimilation ab. No-Pat-Führer tauchen auf, inspirieren eine neue Identität, die nicht an die frühere Nationalität gebunden ist. Dadurch wird eine Grenze zwischen der Alten Welt und dem Neuen Normalen gezogen . #WeAreNoPats wird zum Schlachtruf.

Inmitten des Wiederaufbaus der Welt brechen Streitigkeiten zwischen den USA und Russland aus. Als die letzten beiden Supermächte wetteifern die beiden Nationen um die Kontrolle über diese sich schnell verändernde Welt.

Der Blackout von 2040

Im Jahr 2040 wird durch einen plötzlichen Weltraummüllsturm ein „Kessler-Effekt“ erzeugt. Dieser führt dazu, dass über 70 % aller Satelliten im Orbit versagen und auf die Erde stürzen. Die Ursache ist unbekannt. Der anschließende Blackout verursacht eine Massenverwüstung. In Folge dessen stürzen Flugzeuge ab und Kommunikationsnetze brechen zusammen. Die bereits eingeschränkten globalen Lieferketten kommen zum Erliegen und die Preise für Öl, Getreide und Kohle steigen exponentiell an. Es kommt zu Schadensfällen und in Folge dieser zu mehr als 100.000 Toten.

Die Welt steht vor dem Abgrund und springt über die Klinge

Die Kommunikation bricht zusammen, es gibt kein Internet mehr, keine Navigation. Keine Überwachung. Keine Sturmprognosen. Das geopolitische Misstrauen wächst über Nacht. Niemand kann sich gegenseitig ausspionieren, also kann sich niemand mehr vertrauen. Sowohl Russland als auch die USA behaupten, der andere sei für den Blackout verantwortlich, während einige vermuten, dass No-Pats dahinter stecken und ihnen vorwerfen, Anarchie zu säen.

Ehemalige militärisch und kampferprobte Spezialisten unter den No-Pats steigen zu bewaffneten Task Forces auf, um sich zu verteidigen, wenn die Spannungen zunehmen.

Der Rand des Kriegs

Ein Mangel an Nahrungsmitteln und Treibstoff entfacht einen Schattenkrieg zwischen den USA und Russland. Um das Ganze plausibel abstreiten zu können, setzen beide Seiten No-Pat Task Forces als Stellvertreter in eskalierenden Konflikten um Ressourcen ein. Sie versprechen den Flüchtlingen ein Stück von dem, was noch übrig ist.

2042. Ein offener Krieg steht unmittelbar bevor. No-Pats haben keine andere Wahl, als sich für eine Seite zu entscheiden und kämpfen nicht für eine Flagge, sondern für ihre Zukunft.

Ihr Krieg ist eure Geschichte.


12 Monate PS Plus für 44,95€ ‚ad


Neue Features, Maps, Spielerzahlen & mehr in Battlefield 2042

Battlefield 2042 bietet 7 riesige Karten für bis zu 128* Spieler auf PC, Xbox Seires X|S und PS5. Auf der Last-Gen (PS4, Xbox One) werden nur 64 Spieler unterstützt. Von Seouls Städten bis zu Ägyptens Wüsten bietet jede Karte ein einzigartiges Erlebnis. Jede Karte wurde auf Basis der realen Umgebung designt. Im Kampf könnt ihr eure Waffen, Gadgets und Fahrzeuge anpassen. Euch stehen darüber hinaus Roboterhunde, Wingsuits und Greifhaken zur Verfügung. Außerdem kann man auf dem Schlachtfeld dank des neuen Plus-System zwei Aufsätze mit sich führen, die man „on the fly“ austauschen kann. Z.B. andere Visiere, Schalldämpfer, Unterläufe oder Griffe. In „Battlefield 2042“ wird es auch möglich sein, Land-Fahrzeuge, also Panzer etc. direkt zu seiner Position auf dem Schlachtfeld zu rufen.

Zu den Karten von Battlefield

Erlebt einen noch spektakuläreren und größeren Krieg auf den sieben riesigen Karten, die zum Release verfügbar sind.  Sie alle wurden für das umfassende Kriegserlebnis von „Battlefield 2042“ entworfen. Auf jedem Schlachtfeld gibt es mehrere verschiedene Kampfgebiete, die in einem einzigen Spielbereich untergebracht sind. Dies sorgt so für mehr Vielfalt und fördert auch ein durchdachteres Fahrzeug-Gameplay. Im Trailer zu „Battlefield 2042“ gab es bereits einen ersten Vorgschmack, nun gibt es noch ein paar Details zu den Karten.

ORBITAL

Kourou, Französisch-Guayana: Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit und feindliche Bedingungen. An diesem Ort kämpft ihr, um einen bevorstehenden Raketenstart zu verhindert. Achtet auf dieser dynamischen Karte sowohl auf feindliches Feuer als auch auf bevorstehende Stürme.

HOURGLASS

Doha, Katar: Kämpft in einer verlorenen Stadt, um die eine Wüste entstanden ist. Massive Staub- und Sandstürme ziehen ständig heran und verdunkeln das natürliche Licht, während ihr um die Kontrolle über einen Konvoi kämpft, der im Treibsand gefangen ist.

KALEIDOSCOPE

Songdo, Südkorea: In der hochmodernen Metropole in Südkorea könnt auf Wolkenkratzern kämpfen, die mit einer Seilrutsche verbunden sind. Zudem bieten euch die Plätze rund um das ikonische Rechenzentrum der Stadt interessante Spots für den Kampf.

MANIFEST

Brani Island, Singapur: Haltet Ausschau nach tropischen Tornados und navigiert euch durch labyrinthartige Frachtcontainer an diesem wichtigen Handelsplatz, der für die amerikanischen Versorgungsleitungen von entscheidender Bedeutung ist.

DISCARDED

Alang, Indien: Entlang eines strategisch wichtigen Abschnitts der indischen Westküste finden sich am Strand aufgelaufene riesige Schiffswrackteile. Kämpft zwischen den Rümpfen dieser Ungetüme, während ihr euch an tödliche Stürme gewöhnt.

BREAKAWAY

Queen Maud Land, Antarktis: Auf dieser dynamischen Karte, wo die Ölförderung das eisige Gebiet zu einem strategischen Brennpunkt gemacht hat, müsst ihr vorsichtig vorgehen. Profitiert von zerstörbaren Kraftstofftanks und Silos, die bei ihrer Zerstörung Trümmerfelder und Dauerbrände erzeugen.

RENEWAL

Östliche Wüste, Ägypten: Im Mittelpunkt dieser intensiven Karte steht eine riesige Mauer, die gebaut wurde, um reiche, von Menschenhand geschaffene landwirtschaftliche Gebiete zu sichern. Bereitet euch auf die extremen Bedingungen vor, die dabei auftreten, die Zugangspunkte und massiven Tore in der Mauer zu sichern bzw. zu durchbrechen.

Zu den Spielmodi

Battlefield 2042 bietet euch die traditionellen Modi Eroberung und Durchbruch. Eroberung wird in diesem Jahr jedoch etwas verfeinert und bietet statt einfachen Kontrollpunkten nun Sektoren, in denen sich mehrere Flaggen befinden. Auch werden euch ein paar neue Modes geboten. Einer davon hört auf den Namen Hazard Zone und wird als spannendes Erlebnis beschrieben, das bahnbrechendes Gameplay mit dem Besten der Battlefield-Sandbox kombiniert. Alle neuen Modi werden am 13. Juni 2021 enthüllt.

Neue Features

In „Battlefield 2042“ schlüpft ihr in die Rolle von Spezialisten, einer neuen Art spielbarer Soldaten. Diese sind inspiriert von den vier traditionellen Battlefield-Klassen und haben ein einzigartiges Merkmal und eine Spezialität sowie eine vollständig anpassbare Ausrüstung. Wie ihr bereits im „Battlefield 2042“ Trailer sehen konntet, habt ihr als Spezialisten Zugriff auf ein modernes Arsenal an Waffen, Ausrüstungsobjekten und Fahrzeugen, die ihr nach belieben im Kampf einsetzen könnt. Diese mächtigen neuen Werkzeuge eröffnen kreativen Spielern eine Vielzahl von Möglichkeiten, wenn sie die perfekte Kombination für ihre Spielweise suchen und ihre Gegner auf dem Schlachtfeld bezwingen. Mehr zu den Spezialisten findet ihr in unserem separaten Beitrag zum Spezialistensystem (hier klicken).

Battle Pass System

Battlefield 2042 erhält auch ein Battlepass System, über das neue Spezialisten hinzugefügt werden. Insgesamt werden über das Jahr vier neue Spezialisten hinzugefügt. Es gibt 4 Battle Pässe pro Jahr und 3 epischen Skin Bundles (”Blistered Earth”, ”Tempest”, and ”Cold Blood”).

Battlefield 2042 erscheint auf Xbox One, Playstation 4, Playstation 5, Xbox Series X|S und dem PC. Solltet ihr vorhaben, auf den Last Gen Konsolen zu spielen, dann müsst ihr euch allerdings auf eine Feature Limited Version einstellen, da die alte Hardware nicht mehr in der Lage ist, den kommenden Teil im gleichen Umfang wiederzugeben, wie dies auf einer Xbox Series X|S oder Playstation 5 möglich ist. Aus diesem Grund gibt es auch kein Crossplay zum Launch. Die Last Gen Version unterstützt nur 64 Spieler, während die Next-Gen und PC Version bis zu 128 Spieler im Multiplayer unterstützen wird.

Die Veröffentlichung von Battlefield 2042 ist für den 15. Oktober 2021 geplant. Dieser Termin gilt jedoch nur für Besitzer der Gold- und Ultimate Edition. Die Standardedition ist ab dem 22. Oktober 2022 erhältlich. Die Kosten für die Editionen variieren je nach Plattform.

Preise der Battlefield 2042 Editionen

  • Standard Edition für 59,99€ (PC) sowie 69,99 € (Xbox One, PS4) und 79,99 € (Xbox Series X|S und PS5)
  • Gold Edition für 89,99€ (PC) und 99,99 € (Konsolen)
  • Ultimate 109,99€ (PC) und 119,99€ (Konsolen)

Sowohl die Gold- als auch Ultimate Edition gewähren euch einen Vorabzugriff auf zum Spiel am 15. Oktober 2021. Vorbesteller erhalten darüber hinaus Vorabzugang zur Beta. Weitere Details zu den Inhalten findet ihr in unserem separaten Beitrag (hier klicken).

Wie ihr dem „Battlefield 2042“ Trailer bereits entnehmen konntet, findet die Gameplay-Enthüllung am 13. Juni 2021 statt. Eine Open Alpha sowie Open Beta sind ebenfalls geplant. Genaue Termine folgen.

Weitere Nennenswerte Infos

Der Battle Royale Modus wird nicht zum Release verfügbar sein. DICE konzentriert sich vorerst nur auf den traditionellen Mehrspieler Modus. Auch auf eine Kampagne wird verzichtet. Battlefield 2042 soll auch eine Funktion für KI-Soldaten bieten. So könnt ihr z.B. Solo Matches mit 127 Bots spielen.


Masken mit Filterfach – [Anzeige]

 


Battlefield 2042 erscheint am 15. bzw. 22. Oktober 2021 auf Xbox One, Playstation 4, Playstation 5, Xbox Series X|S und dem PC.  Der Veröffentlichungstermin ist abhängig von der jeweiligen Edition. Der Titel wird in folgenden Editionen erscheinen:

Editionen‘ ad

  • Standard Edition für 59,99€ (PC) sowie 69,99 € (Xbox One, PS4) und 79,99 € (Xbox Series X|S und PS5) ‚ad
  • Gold Edition für 89,99€ (PC) und 99,99 € (Konsolen)
  • Ultimate 109,99€ (PC) und 119,99€ (Konsolen)

Sowohl die Gold als auch Ultimate Edition gewähren euch einen Vorabzugriff auf zum Spiel am 15. Oktober 2021. Vorbesteller erhalten darüber hinaus Vorabzugang zur Beta.


Stay in touch

Weitere Leaks, Patch Notes und Infos zum Spiel findet ihr in unserer Themenübersicht (hier klicken). Folgt uns gerne auf Facebook, Instagram und Twitter, um künftig keine News mehr zu verpassen.

Related Posts

Leave a Comment