fbpx

Battlefield 2042: Zum Start gibt es 10 Spezialisten, Post Launch folgen weitere | Details zu den bisher bekannten Spezialsiten | Battlefield 6

Battlefield

by Ed Snow

Battlefield 2042: Zum Start gibt es 10 Spezialisten, Post Launch folgen weitere

In „Battlefield 2042“ gibt es erstmals ein Spezialistensystem, das ein wenig an Rainbow Six Siege erinnert. Es ermöglicht euch die Bildung individueller Trupps. Die Spezialisten wurden laut DICE von den vier traditionellen Battlefield-Klassen inspiriert und besitzen ein einzigartiges Merkmal und eine Spezialität. Die Spezialität ist eine Abwandlung der Gadgets und Merkmale eine Fähigkeit. Mithilfe dieser mächtigen neuen Werkzeuge eröffnen sich euch zahlreiche Möglichkeiten. Zum Start von „Battlefield 2042“ wird es insgesamt 10 Spezialisten geben, Post Launch sollen außerdem weitere hinzugefügt werden. Das Ganze erfolgt über ein Battle Pass System. Verteilt auf 12 Monate gibt es vier weitere Spezialisten, die im Abstand von 3 Monaten erscheinen.

Kampfklassen bleiben

Die vier bekannten Kampfklassen, die Battlefield so einzugartig machen – nämlich den „Versorgungssoldat“, „Aufklärer“, „Sanitäter“ und „Sturmsoldat“ – bleiben weiterhin bestehen. Ihr habt nur innerhalb dieser Kampfklassen die Spezialisten zugeordnet und könnt dann aus zwei bis drei Spezialisten wählen und damit eure Klasse weiter anzupassen. Zwar können Merkmal und  Spezialität nicht geändert werden, allerdings lässt sich dafür die restliche Ausrüstung in jeder Klasse vollständig anpassen. Ihr erhaltet außerdem Zugriff auf ein modernes Arsenal an Waffen, Gadgets sowie anderen Ausrüstungsobjekten und Fahrzeugen. Diese könnt ihr im Kampf nach Belieben einsetzen.

Die 10 Battlefield 2042 Spezialisten zum Start

Zum Release sind insgesamt 10 Spezialisten in „Battlefield 2042“ spielbar. Bisher sind Details zu den folgenden vier bekannt:

Webster Mackay

Mackay war früher beim Militär.  Er ist ein einsamer Wolf und Überlebenskünstler, hat noch ein Gewissen. Der in Kanada geborene Sturmsoldat kämpft für die Non-Patriates, um einen Fehler aus seiner Militärzeit wiedergutzumachen. Er verfügt über einen Enterhaken. Hierbei wird ein Seil verschossen, das an Oberflächen haftet und im Anschluss wird dieses Seil eingezogen und befördert euch so zum Befestigungspunkt. Zudem ist er sehr wendig, wodurch ihr euch schneller bewegen könnt, während ihr Gegner anvisiert.

Maria Falck

Maria ist eine erfahrene Versorgungssoldatin mit einem starken Willen, der durch Gefahr, Angst oder Rang nicht erschüttert werden kann. Die fähige Sanitäterin will bei den auf der ganzen Welt verteilten Non-Patriates in erster Linie ihren Sohn David finden. Sie verfügt über eine Spritzen-Pistole, mit der ihr Verbündete heilen könnt, indem ihr auf sie schießt. Wenn ihr diese auf Gegner abfeuert, nehmen diese Schaden. Als Kampfchirurgin ist sie darüber hinaus fähig, ausgeschaltete Verbündete mit voller Gesundheit zurück in den Kampf zu holen.

Piotr „Boris“ Guskovsky

Boris wird davon angetrieben, Macht und Kontrolle in einer chaotischen Welt zu erlangen. Der in Russland geborene Ingenieur ist ein überaus erfahrener Waffenexperte bei der Kommandoeinheit. Seine wahre Verbindung zum Team ist allerdings unklar. Er ist ausgestattet mit einem Wachsystem SG-36. Damit werden Feinde in einem bestimmten Bereich aufgesprüht und automatisch angegriffen. Durch sein Wachsystem-Bediener lassen sich zudem Feinde sichten, wenn sie vom Wachgeschütz erfasst wurden.

Wikus „Casper“ Van Daele

Wikus ist ein Aufklärer und bekannt als Einzelgänger. Er gilt als der unerschütterliche Ruhepol der Kommandoeinheit und ist introvertiert. Daher schließt er nicht so leicht neue Bekanntschaften, aber er kämpft entschlossen für eine bessere Welt. Er verfügt über die Drohne OV-P, einer Aufklärungsdrohne, die bewegliche Ziele in der Umgebung sichten und mit einem EMP Impuls desorientieren kann. Darüber hinaus kann die Drohne auch Ziele für die Erfassung von Waffen markieren. Zudem hat er einen Bewegungssensor, der euch alarmiert, wenn sich Gegner am Boden als auch Drohnen nähern.

Kimble “Irish” Graves

Kimble ist ein Pioneer und beschützt alle, die sich nicht selbst verteidigen können. Er ist der Commander der Spezialisten an Board der Exodus und ein geborener Anführer. Kimble wurde in New York geboren und ist in Brooklyn aufgewachsen. Er schützt die No-Pats durch seine Führungsqualitäten und seine Kampfausbildung. Kimble verfügt über ein Befestigungssystem, eine Mobile DCS-Deckung für den Schutz vor Projektilen und Explosionen. Darüber hinaus ist er mit einem APS-36-Wachsystem für den Abschuss von Sprenggranaten ausgestattet. Durch seine Perk „Veteran“ kann er den Squad mit Panzerung versorgen, die zusätzliche Boni für neutralisierte Gegner gewährt.

Navin Rao

Navin Rao verfügt über das größte technische Verständnis unter den No-Pat-Spezialisten. Er befasste sich schon als Kind mit Elektronik und Technik, da er an einer kräftezehrenden Krankheit litt. Nach seiner Genesung entschloss er sich dazu, seine Fähigkeiten in den Dienst seines Landes zu stellen. Er trat zunächst der indischen Armee und später der Navy Marine Commando Unit (MARCOS) bei. Nach seiner Entlassung wurde er zum No-Pat Aufklärungssoldat.

Er verfügt über einen Cyberkrieg-Suite mit dem er aus sicherer Entferung feindliche Fahrzeugsysteme stören, Ranger deaktivieren und Abwehrsysteme aktivieren kann. Zudem kann er mit seiner Fähigkeit „Trojanernetzwerk“ feindliche Systeme Hacken, um so an wertvolle Informationen zu gelangen.

Santiago „Dozer“ Espinoza

Dozer wurde in Mexiko geboren und kam als unregistrierter Einwanderer in die USA. Dort schloss er sich der US Army an, um die amerikanische Staatsbürgerschaft zu erlangen. Auf dem Höhepunkt der Massenimmigration musste das Militär das Programm allerdings einstellen. Daher wurde Santiago von dem Land abgeschoben, für das er sein Leben riskierte. Danach arbeitete er als Waffenschmied, gründete eine Familie und ist nun der Angriffsspezialist der Non-Patriated.

Dozer verfügt über ein ballistisches Schild (SOB-8), welches er als Rammbock nutzen kann. Darüber hinaus kann er sich damit vor Beschuss schützen. Seine Fähigkeit „Explosionsresistent“ macht ihn besonders widerstandsfähig gegen Explosionsschaden.

Emma „Sundance“ Rosier

Sundance ist talentiert und furchtlos. Sie hat eine dunkle Vergangenheit als Mitglied eines der führenden Verbrechersyndikate von Paris. Später trat sie als als Modellsoldatx der Armée de Terre bei. Jedoch holte ihre Vergangenheit sie wieder ein und so endete ihre militärische Karriere vorzeitig. Nun unterstützt sie mit ihren einzigartigen Tallenten die No-Pats. Xier verfügt über Smart-Sprengladungen wie Granaten oder Mikrodrohnen. Darüber hinaus ist sie mit einem Wingsuit ausgestattet anstelle eines Fallschirms ausgestattet.

Constantin „Angel“ Anghel

Constantin „Angel“ Angehl ist der Mechanikers und hatte schon immer Spaß daran, Gegenstände zu zerlegen und wieder zusammenzusetzen. Diese Fähigkeit machte ihn zu einem wichtigen Mitgleid der rumänischen Marine, wo er bis zum Untergang seines Schiffs diente. Dank eines improvisierten Senders konnte er ein No-Pat-Schiff auf sich aufmerksam machen, welches ihn vor dem ertrinken rettete.

Nun ist er der Versorgungsspezialist und eine Art Schutzengel für die No-Pats. Er verfügt über Ausrüstungskiste, die seinen Teammitgliedern Panzerung und Munnition liefert. Darüber hinaus kann er einen Sender anfordern, der den Wechsel von Ausrüstung ermöglicht. Dank seiner Fähigkeit „Traumaspezialist“ kann er verbündete Wiederbeleben und ihre Bonus-Panzerung regenieriern.

Ji-Soo Paik – kann durch Wände sehen

Paik trat zunächst in die Armee ein, bevor sie dann von einer auf verdeckte Infiltrationen spezialisierten koreanischen Sondereinheit rekrutiert wurde. Nach einem brutalen Angriff einer unbekannten Miliz in Neuguinea wurde sie von ihrer Einheit getrennt. Wenig später fand sie Zuflucht auf einem No-Pat-Schiff und arbeiet mittlerweile für Einsatzkommando als Aufklärungsagentin, um die Geheimnisse der Daesong-Zentrale aufzudecken.

Sie verfügt über einen Scanner (EMG-X), der Gegner selbst durch Mauern sichtbar machen kann. Darüber hinaus besitzt sie die Fähigkeit „Bedrohungswahrnehmung“. Damit kann sie bei eingehenden Treffern, durch die sie Schaden erleidet die Position der Gegner triangulieren, um so das Feuer zu erwiedern.

Anpassungen

Alle Spezialisten in Battlefield 2042 können außerdem noch weiter personalisiert werden. So müsst ihr nicht befürchten, dass von den insgesamt bis zu 128 Spielern fast alle identisch aussehen. Nachfolgend seht ihr den Spezialisten S. Espinoza mit zwei verschiedenen Skins. Espinoza zählt ebenfalls zu den 10 Spezialisten, die zum Release in Battlefield 2042 verfügbar sein werden.

Details zu den Post Launch Spezialisten folgen. Wir werden diesen Beitrag weiter ergänzen.


12 Monate PS Plus für 44,95€ ‚ad


Battlefield 2042 erscheint am 15. bzw. 22. Oktober 2021 auf Xbox One, Playstation 4, Playstation 5, Xbox Series X|S und dem PC.  Der Veröffentlichungstermin ist abhängig von der jeweiligen Edition. Der Titel wird in folgenden Editionen erscheinen:

Editionen‘ ad

  • Standard Edition für 59,99€ (PC) sowie 69,99 € (Xbox One, PS4) und 79,99 € (Xbox Series X|S und PS5) ‚ad
  • Gold Edition für 89,99€ (PC) und 99,99 € (Konsolen)
  • Ultimate 109,99€ (PC) und 119,99€ (Konsolen)

Sowohl die Gold als auch Ultimate Edition gewähren euch einen Vorabzugriff auf zum Spiel am 15. Oktober 2021. Vorbesteller erhalten darüber hinaus Vorabzugang zur Beta.


Stay in touch

Weitere Leaks, Patch Notes und Infos zum Spiel findet ihr in unserer Themenübersicht (hier klicken). Folgt uns gerne auf Facebook, Instagram und Twitter, um künftig keine News mehr zu verpassen.

Related Posts

Leave a Comment