fbpx

CoD: Vanguard erscheint Uncut in Deutschland | NS-Symbole nur in Kampagne zu sehen

Call of Duty

by Ed Snow

CoD: Vanguard erscheint Uncut in Deutschland

„Call of Duty: Vanguard“ wird in Deutschland Uncut mit einer USK 18 Freigabe erscheinen. Durch eine Änderung der Gesetzte im Bezug auf verfassungsfeindliche Symbole in Videospielen sind diese nun seit August 2018 im Rahmen der Kunstfreiheit auch in Videospielen erlaubt. Daher werdet ihr die NS-Symbole in der Kampagne des Shooters zu sehen bekommen. Im Mehrspieler Modus werden diese allerdings nicht zu sehen sein. Hier liegt der Fokus auf einer International einheitlichen Multiplayer-Version.

Gegenüber Gameswirtschaft erklärte Activision

Die deutsche Fassung von Call of Duty: Vanguard ist vollständig deutsch lokalisiert und inhaltsgleich mit der internationalen Version. Dies betrifft auch die Darstellung von nationalsozialistischen Symbolen im Spiel.“

Call of Duty: Vanguard erscheint am 5. November 2021 für PC, Xbox und Playstation. Euch erwartet eine packende Kampagne, die nach dem Ende des 2. Weltkrieges angesiedelt ist und die Entstehung der heutigen Specialforces thematisiert. Darüber hinaus gibt es einen traditionellen Mehrspielermodus mit 20 Karten und eine neue Koop-Zombie-Erfahrung.


M.2 SSD für Playstation 5*AD


Stay in touch


Weitere Leaks, Patch Notes,  Infos sowie Tipps und Tricks zum Spiel findet ihr in unserer Themenübersicht (hier klicken). Folgt uns gerne auf Facebook, Instagram und Twitter, um künftig keine News mehr zu verpassen. Wer auf der Suche nach einer Community ist, kann gerne in unserer Facebook Partnergruppe “Call of Duty Germany” vorbeischauen. Hier findet ihr Hilfestellungen, neue Mitspieler und vieles mehr. Wir suchen außerdem Content Creator (M/W) und Sprecher*inen für künftige Projekte. Wer Teil des Trippy Leaks Network werden möchte, kann sich gerne bei uns melden (hier klicken).

Related Posts

Leave a Comment