fbpx

Call of Duty: Warzone 2 | Erste Details zum Sequel | Warzone II

Call of Duty

by Ed Snow

Call of Duty: Warzone 2 | Erste Details zum Sequel | Warzone II

Call of Duty: Warzone 2 markiert einen Neuanfang für den Free-to-Play Shooter. Das bedeutet im Klartext ihr dürft euch auf eine neue Karte, neue Waffen und neue Operator freuen. Inhalte aus dem ersten Teil wird es darin nicht geben. Darüber hinaus soll das Sequel nur noch für den PC sowie die Current Gen Konsolen Xbox Series X|S  und Playstation 5 erhältlich sein. Activision behält sich jedoch noch eine Option offen, die eine abgespeckte Version für die Last-Gen Konsolen beinhaltet, allerdings ohne Crossplay zwischen der Last- und Current Gen Version. Diese Entscheidung ist auch von der Verfügbarkeit der neuen Konsolen am Markt zum Zeitpunkt der Veröffentlichung abhängig.

Warzone 2 Karte von Infinity Ward

Wie schon der erste Teil wird auch „Call of Duty: Warzone 2“ von Infinity Ward entwickelt.  Die Karte für das neue Spiel basiert vermutlich auf  Inhalten von „Call of Duty: Modern Warfare II“.  Zuletzt war von einer Veröffentlichung dieser Karte im Dezember 2022  die Rede.  Zu dieser Zeit hieß es auch noch von allen Seiten „Warzone bleibt Warzone“. Es scheint aber, dass sich die Pläne inzwischen geändert haben und ein Release erst 2023 stattfindet. Offenbar ist dieser Neuanfang die beste Möglichkeit, um einen sauberen Schnitt zu gewährleisten und sich von den Last-Gen-Konsolen PS4 und Xbox One zu verabschieden. Aus diesem Grund wird auch nur eine Feature-Limited Version für die alte Generation angeboten.

Ein Entwickler vermutet zudem, dass aus diesem Grund auch der DMZ Modus entwickelt wird, um so den verbliebenen Spielern auf Xbox One und Playstation 4 noch etwas neues mitzugeben, während man sich  bei „Call of Duty: Warzone 2“ auf den PC, Playstation 5 und Xbox Series X|S konzentriert.

Noch befindet sich alles aber noch in einer sehr frühen Phase der Entwicklung und wie immer können sich bis zum Release noch einige Dinge ändern.  Es gilt also wie immer „Subject to Change“ und sobald es etwas neues zu berichten gibt, erfahrt ihr es hier bei uns zuerst.

Was passiert mit „Call of Duty: Warzone bzw. Warzone Pacific“ ?

Call of Duty: Warzone soll weiterhin bestehen bleiben, allerdings als separates Spiel mit eigenem Fortschrittsystem.  Die Inhalte und Bundles, die ihr für „Call of Duty: Warzone“ erworben habt, könnt ihr auch nur in den dazugehörigen Spielen „Modern Warfare, Black Ops Cold War und Vanguard“ sowie „Call of Duty: Warzone“ verwenden. Der Titel könnte dann in „Call of Duty: Warzone Legacy“ umbenannt werden, während „Call of Duty: Warzone 2“ einfach weiter „Call of Duty: Warzone“ heißen wird. Noch ist es aber zu früh um das mit Gewissheit zu sagen.

Quelle: Tom Henderson


M.2 SSD für Playstation 5*AD


Stay in touch


Weitere Leaks, Patch Notes,  Infos sowie Tipps und Tricks zum Spiel findet ihr in unserer Themenübersicht (hier klicken). Folgt uns gerne auf Facebook, Instagram und Twitter, um künftig keine News mehr zu verpassen. Wer auf der Suche nach einer Community ist, kann gerne in unserer Facebook Partnergruppe “Call of Duty Germany” vorbeischauen. Hier findet ihr Hilfestellungen, neue Mitspieler und vieles mehr. Wir suchen außerdem Content Creator (M/W) und Sprecher*inen für künftige Projekte. Wer Teil des Trippy Leaks Network werden möchte, kann sich gerne bei uns melden (hier klicken)

Related Posts

Leave a Comment