fbpx

State of Decay 2: Vorschau zu Artwork #7

by Ed Snow

State of Decay 2: Vorschau zu Artwork #7

Undead Labs wird morgen ein weiteres Artwork zu ihrem Open World Survival „State of Decay 2“ enthüllen. Zu diesem gibt es nun einen ersten Vorgeschmack.

In gewohnter manier setzen die Entwickler von Undead Labs ihre Promotion mit der Veröffentlichung neuer Artworks zu State of Decay 2 fort. Hier könnt ihr einen ersten Blick auf das siebte Artwork erhaschen, bevor morgen das Vollständige Bild enthüllt wird. Erstes Gameplay bekommt ihr am Sonntag, den 11. Juni 2017 während des Xbox Panels auf der E3 in Los Angeles zu sehen. Dann werden die Entwickler auch das Release Date bekannt geben. Die ersten sechs Artworks gibt es übrigens in unseren vorherigen News zu sehen. Artwork #1  Artwork #2  Artwork #3  Artwork #4  Artwork #5  Artwork #6

4 Spieler Co-Op kein PVP

Wie das Team von Undead Labs gegenüber IGN mitteilte, wird das Studio den Fanwünschen gerecht und dem Sequel einen Co-Op Modus sowie eine größere Spielewelt spendieren. Ihr könnt euch also darauf freuen die Story von State of Decay 2 mit bis zu 4 Spielern gemeinsam zu spielen. Der Multiplayer Modus soll eine neue und interesante Dynamik ins Spiel bringen. Die Handlungen eurere Mitspieler werden sich auf die Situationen und den Verlauf auswirken. Auf einen PvP Modus möchten die Entwickler aber bewusst verzichten.

GameCards, PS PLus, Xbox Live & Guthaben

GameCards, PS PLus, Xbox Live Gutahben

„Das Herz von State of Decay sind die Konseqenzen, die aus Handlungen der Spieler folgen. Und wir müssen sicher stellen, das andere Spieler nicht nur eine Ergänzung des Moment zu Moment Gameplays werden. Sie sollen Teil der Geschichte werden und deren Verlauf und auch das Schicksal ihrer Mitspieler durch ihre Handlungen ebenfalls beeinflussen.“ so Richard Foge

Als Beispiel führte Foge auf, das ihr z.B. euer Leben verlieren könnt, weil einer eurer Mitspieler in einer Situation in der ruhiges Fortbewegen gefragt ist, plötzlich eine laute Bewegung macht. Diese führt dazu das Zombies auf eure Gruppe aufmerksam werden und es euch erwischt. Aber auch Entscheidungen gegenüber NPC’s können sich negativ auf den Verlauf auswirken. Tötet ihr oder einer eurer Mitspieler ein Mitglied aus einer Gruppe Überlebnder, wird sich das auf die Beziehungen zum Camp auswirken.

Eine wesentlich größere Spielewelt und neue Stadt

Darüber Hinaus spielet die Geschichte zu State of Decay 2 in einer anderen Stadt. Dort könnt ihr euch auf eine wesentlich größere Spielewelt freuen als im ersten Teil.  Auf die exakte Größe wollten die Entwickler jedoch noch nicht eingehen.

„Ich weiß das State of Decay Fans es kaum erwarten können weitere Informationen und Details zur Spielewelt zu erhalten. Die Größe der Karten, Zurücklegbare Kilometer, Regionen etc. Aber wir sind noch nicht bereit darüber zu sprechen. Alles was ich sagen kann ist, dass der spielbare Bereich wesentlich größer ist als in State of Decay. „, so Jeff Strain gegenüber IGN

Unreal 4 Engine kommt zum Einsatz

Während der erste Teil noch auf die CryEngine setzte, werden die Entwickler für das Sequel die Unreal 4 Engine benutzen. Durch den Wechsel wird euch Laut den Undead Labs eine verbesserte Grafik erwarten. Zudem ermöglicht es die Unreal 4 Engine noch schneller und effizienter neue Inhalte zu integrieren.

Nachfolgend haben wir noch einige neue Artworks für euch bereit gestellt.

State of Decay 2 erscheint als Play-Anywhere Titel im ersten Quartal 2017 für Xbox One und Windows 10 PC.

Related Posts

Leave a Comment