fbpx

Mitgründer Condrey & Schofield haben Sledgehammer Games verlassen

by Ed Snow

Mitgründer Condrey & Schofield haben Sledgehammer Games verlassen

Michael Condrey und Glen Schofield, Mitgründer von Sledgehammer Games haben das Studio verlassen. Sie waren die Köpfe hinter Advanced Warfare und WWII. Zudem arbeiteten sie auch mit Infinity Ward an MW3; vor ihrer Zeit bei Activision entwickelten sie Dead Space bei Visceral. Beide werden neue Jobs direkt beim Publisher Activision antreten. Dies teilte das Magazin Kotaku mit. Die Studioleitung wird nun Aaron Halon übernehmen. Dieser ist bereits seit der Gründung 2009 an Board und begleitete in den letzten Jahren die Rolle des Development Director.

Das Studio „Sledgehammer Games“ entwicklte in den vergangenen Jahren unter der Leitung von Michael Condrey und Glen Schofield drei Call of Duty Ableger. Ihr erstes Projekt war Modern Warfare 3, an dem sie 2011 gemeinsam mit Infinity Ward arbeiteten. Im Jahr 2014 veröffentlichte das Studio dann mit „Call of Duty: Advanced Warfare“ seinen ersten eigenen Ableger. Ihre neuestes Werk, „Call of Duty: WWII“, wurde später zum meistverkauften Call of Duty-Titel auf Konsolen der aktuellen Generation.

Statement von Activsion:

Nach dem unglaublichen Erfolg von Call of Duty: WWII haben Glen Schofield und Michael Condrey beschlossen, von ihren Verpflichtungen bei Sledgehammer Games zurückzutreten, um sich neuen Führungsaufgaben direkt bei Activision zu widmen. Wir danken Glen und Michael für ihre großartige Arbeit bei Call of Duty und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit ihnen in ihren neuen Rollen. Aufgrund dieser Veränderungen ergab sich die Möglichkeit für Aaron Halon, einen der Schlüsselfiguren des Studios, die Leitung von Sledgehammer Games zu übernehmen. Aaron ist Gründungsmitglied von Sledgehammer Games und unsere erste Wahl, das Team zu führen. Er verfügt über mehr als 20 Jahre Branchenerfahrung und spielte in der gesamten Geschichte des Studios eine entscheidende Rolle. Wir gratulieren Aaron und freuen uns auf die Zukunft von Sledgehammer Games. Wir glauben, dass sie noch viele große Tage vor sich haben werden.

Schofield’s Statement:

Michael und ich arbeiten schon seit über 12 Jahren zusammen.In dieser Zeit haben wir tolle Spiele gemacht, welche die Fans geliebt haben. Wir haben Auszeichnungen für unsere Projekte erhalten und unseren Traum gelebt. Wir danken Activision für die wunderbare Gelegenheit, Sledgehammer Games zu leiten und dort Spiele zu entwickeln. Jetzt ist es Zeit, andere Dinge auszuprobieren. Activision hat mir die Möglichkeit geboten, meine Energie auf etwas zu konzentrieren, das mir sehr am Herzen liegt, neue Spielideen für das Unternehmen zu entdecken. Es ist etwas, das ich nicht ablehnen konnte. Mit einem so großartigen Entwicklerteam beim Studio „Sledgehammer Games“ zu arbeiten, war eine Ehre und der Höhepunkt meiner Karriere. Das Team ist in guten Händen mit Aaron, er hat meine volle Unterstützung und Zuversicht. Dank an alle.

Condrey’s Statement:

Wir haben Sledgehammer Games gegründet, um ein erstklassiges Entwicklerteam zusammenzubringen. Dessen Ziel war und ist es, Spitzenleistungen für Fans zu liefern. Innerhalb von fast einem Jahrzehnt bauten Glen und ich das Studio auf. Wir konnten eine neue Generation von Führungskräften sehen, die sich dem Team anschloss. Ich bin allen Männern und Frauen im Studio zu tiefst dankbar, die ihre Leidenschaft und das Streben nach Exzellenz mit uns geteilt haben. Ich bin stolz auf das, was wir gemeinsam erreicht haben. Es war die größte Erfahrung meines Berufslebens. Ich freue mich darauf, mit Activision ein neues Kapitel meiner Karriere aufzuschlagen. Ich bin sehr gespannt auf die Zukunft von Sledgehammer Games und freue mich darauf zu sehen, wie Aaron das Studio zu weiteren Erfolgen führen wird.

Quelle:

Related Posts

Leave a Comment