fbpx

PUBG [Info-Post]: Persönlicher Handel von PUBG-Items vorläufig deaktiviert

by Ed Snow

PUBG [Info-Post]: Persönlicher Handel von PUBG-Items vorläufig deaktiviert

PUBG Corp. hat gestern den „persönlichen Handel“ von PUBG-Gegenständen vorübergehend deaktiviert. Mit diesem Schritt möchten die Entwickler gegen inoffizielle Seiten von Drittanbietern vorgehen. Einige dieser Shops nutzen das System, um so günstig an Items zu kommen und sie anschließend für echtes Geld weiterzuverkaufen.

Normalerweise können Spieler die Marktfunktion oder die Funktion „Persönlicher Handel“ nutzen, um mit PUBG-Gegenständen zu handeln. Mit der Marktfunktion verkauft ihr eure Gegenstände über das Steam-Marktsystem. „Persönlicher Handel“ ist dazu gedacht, Freunde untereinander ohne zusätzliche Kosten Gegenstände verkaufen zu lassen.

Seit Kurzem gibt es allerdings vermehrt Fälle, bei denen Spieler mit der Funktion für persönliche Transaktionen Gegenstände an Drittanbieter weiterverkaufen und somit schummeln und das System ausnutzen. Aus diesem Grund müssen wir die Funktion leider vorübergehend deaktivieren, bis wir eine andere Möglichkeit gefunden haben, diese Art von Betrug zu verhindern.so PUBG Corp.

 

Related Posts

Leave a Comment