fbpx

R6S: Operator Clash wird mit kommendem Update abgeschwächt

by Ed Snow

R6S: Operator Clash wird mit kommendem Update abgeschwächt

Seit dem Release von Operation Grimsky ist die Verteidigerin „Clash“ mit von der Partie. Viele Spieler finden sie allerdings zu mächtig. Die meiste Kritik gab es für den zu schnellen Wechsel von ihrem kugelsicheren Schild auf die Sekundärwaffe. Ubisoft hat reagiert und wird sie im nächsten Update abschwächen. Clash wird künftig ganze 2 Sekunden länger benötigen, um von ihrem Schild auf die Waffe zu wechseln. Außerdem wird auch der Intervall für das Aufladen des Tasers verlängert. Um diesen wieder voll aufzuladen, benötigt man nun doppelt so lange wie vorher. Auch werden sich vom Taser getroffene Gegner nun schneller regenerieren. Statt 1,5 Sekunden bleiben diese nur noch 0,5 Sekunden verlangsamt, wenn sie der Taser getroffen hat. Zu guter Letzt hat sich Ubisoft auch dem Fehler angenommen, der es euch erlaubte, nach dem Waffenwechsel sofort in die Zielvorrichtung zu wechseln.

Weitere Glitches die mit dem Update behoben wurden sind der Mira Glitch, der Unsichtbarkeits Glitch und der „Oregon washing machine“ Glitch. Die Änderungen können aktuell auf den Testservern am PC angespielt werden. Die vollständigen Patch Notes gibt’s hier auf Reddit. Weitere News zu „Rainbow Six Siege“ findet ihr in unserer Themenübersicht (hier klicken). Folgt uns gerne auf Facebook und Twitter, um künftig keine News mehr zu verpassen.

 

Related Posts

Leave a Comment