Modern Warfare 4 im Bundle mit MW2 & MW3 Remasterd, 15 DLC Karten, Warmodus & mehr [Leak]

by Ed Snow
4 comments

Modern Warfare 4 im Bundle mit MW2 & MW3 Remasterd, 15 DLC Karten, Warmodus & mehr [Leak]

Ein angeblicher Qualitätstester von Activision hat sich kürzlich via Reddit zu Wort gemeldet. Dort hat er einige neue Informationen zum diesjährigen “Call of Duty” Ableger in Umlauf gebracht. Wie das Magazin GamingINTEL im Bezug auf eigene unternehmensnahe Quellen berichtet, scheinen einige der Informationen durchaus korrekt zu sein. Andere hingegen stehen unter dem Betreff “Veränderung nicht ausgeschlossen”. Daher könnte es durchaus sein, dass nicht alle der nachfolgenden Informationen so eintreffen.

.


Auch interessant: Resident Evil 2, Anthem, Metro Exodus, Battlefield V, The Division 2, Red Dead Redemption 2 und mehr im Angeobt *Ad


MW2 & MW3 Remaster Teil des Bundles von Modern Warfare 4

Laut dem Tester wird Infinity Ward ein Bundle veröffentlichen, indem Remaster Versionen von Modern Warfare 2 und 3 mitgeliefert werden. Allerdings wurden nur die Kampagnen neu aufgelegt. Der Multiplayer könnte im Laufe des Jahres 2020 als Update nachgeliefert werden. Grund hierfür: Das Studio möchte nicht drei verschiedene Mehrspielermodi gleichzeitig ins Rennen schicken. Das würde sogar Sinn machen, da sie sich nur gegenseitig im Weg stehen würden. Auch deckt sich dies mit eine unserer vorherigen und bereits bestätigten Informationen darüber, dass sich die Kampagne von “Modern Warfare 2 Remasterd” tatsächlich seit 2017 in der Entwicklung befindet.

Erweiterungen im Jahrespass mit 15 Karten, gratis CoD Punkte pro Monat und mehr

Infinity Ward soll bei “Modern Warfare 4” ein anderes DLC-Modell als Treyarch mit dem Black Ops Pass verfolgen. Es soll 15 Karten als Teil des Season Pass geben und diese werden neben gratis Karten für alle veröffentlicht. Außerdem sollen Pass Besitzer jeden Monat gratis CoD Punkte erhalten.

Pläne für den Pass

  • DLC Waffen
  • Zugriff auf BETA Inhalte (Neue Karten, War Karten)
  • Extra Login Boni
  • 4 Spezielle Charakter Outfits.

Es sollen auch Gespräche darüber geführt worden sein, das Konzept eines Kostenpflichten Season Pass komplett zu verwerfen.  Diese Informationen konnten von den GamingINTEL Quellen allerdings nicht zu 100% bestätigt werden.

Weitere angebliche Leaks

  • Supply Drops System im Stil von Infinite Warfare.
  • Raven Software entwickelt Kriegsgeschichten, ähnlich wie in “CoD: WW2”.
  • Ihr könnt euren Charakter wie folgt anpassen: Kopfaccessories wie Beanies, Hüte, Helme und mehr. Zudem können Shirts, Westen, Hosen, Schuhe und Handschuhe geändert werden.
  • Killstreaks sollen Ähnlichkeit zu MW2/MW3 haben.
  • Viele original Waffen aus der Modern Warfare Reihe werden spielbar sein.
  • Koop Modus, Camo/Reward System. Der Koop Modus wurde bereits von Activision im Rahmen einer Investorenkonferenz bestätigt.
  • Kampagnenspielzeit beträgt  7-8 Stunden im normalen Schwierigkeitsgrad.
  • Pro Perks kehren zurück.

Folgende Fakten sprechen für Modern Warfare 4

Aus dem Entwicklerumfeld gab es in den vergangenen Monaten und Wochen diverse Andeutungen in Social Mediakanälen wie Reddit und Twiiter, die in Bezug zur “Modern Warfare” Reihe stehen. Darüber hinaus ist im letzten Jahr ist ein Teil des Original “Infinity Ward” Teams wieder zum Studio zurück gekehrt. Ebenfalls sprechen einige Insider von “Modern Warfare 4” und Gerüchte um einen Nachfolger zu “Ghosts 2” wurden kürzlich von Kotaku Redakteur Jason Schreier dementiert. Dieser verfügt für gewöhnlich über gut informierte Kontakte in der Branche und seine Leaks waren meist zutreffend. Zu seinen vorhersagen zählen unter anderem das Setting von Battlefield V und Fallout 76 sowie die Veröffentlichung von Apex Legends. Bis zur offiziellen Ankündigung im April oder Mai 2019 solltet ihr die oben geteilten Informationen dennoch zunächst als Gerücht betrachten.

Als bestätigt gelten Kampagne, Coop, umfangreicher Mehrspieler Part und MW2 Remasterd

Im Rahmen einer Investorenkonferenz teilte das Unternehmen mit, dass euch in diesem Jahr eine völlig neue Kampagne, eine riesige und weitläufige Multiplayer-Welt und eine Koop-Erfahrung erwartet. Vielleicht handelt es sich beim Koop um den beliebten Überlebensmodus. Weiter heißt es, dass “Call of Duty 2019” mit dem Franchise tief verwurzelt ist. Dies könnte ein weiteres mögliches Indiz für “Modern Warfare 4” sein. In wenigen Monaten dürften wir eine Bestätigung haben.

Ebenfalls sicher ist, dass mit CoD 2019 auch eine Remasterd Fassung von “Modern Warfare 2” erscheinen wird. Diese wurde bereits im März 2018 von “Amazon Italien” vorzeitig enthüllt. Durch die Redaktion von Eurogamer und auch CharlieINTEL wurde die Neuauflage ebenfalls bestätigt. Allerdings soll die Remaster Version ohne Mehrspielermodus erscheinen. In diesem Punkt deckt sich der heutige Leak also mit den damaligen Infos der Quellen von Eurogamer und CharlieINTEL.

Folgt uns gerne auf Facebook und Twitter, um künftig keine News mehr zu verpassen. Wer auf der Suche nach einer Community ist, kann gerne in unserer Facebook Partnergruppe “Call of Duty Germany” vorbeischauen. Hier findet ihr Hilfestellungen, neue Mitspieler und vieles mehr.

Related Posts

4 comments

xPitbull 20. Februar 2019 - 21:32

Solange es auch wie im Artikel genannte KILLstreaks gibt, und keine Punktestreaks ist ja alles in Ordnung!

Reply
Rekiv 21. Februar 2019 - 15:25

I hope that the information also refer to Xbox360

Reply
Ed Snow 22. Februar 2019 - 14:01

It only belongs to the Current Gen Remaster Versions

Reply
t4in 21. Februar 2019 - 19:08

Bitte, ich warte schon so lange auf MW4.

Reply

Leave a Comment

error: This content is protected!