fbpx

Interview mit Massive Entertainment über Avatar & The Division 2

by Ed Snow

Interview mit Massive Entertainment über Avatar & The Division 2

In einem aktuellen Interview mit dem Edge Magazine ((April 2019, Ausgabe 330) sprach David Polfeldt, Managing Director bei Massive Entertainment über „The Division 2“. Zudem verriet er auch ein paar weitere Details zur kommenden Videospielumsetzung von James Cameron’s SiFi Film „Avatar“.

 

Inspiration zu „The Division „

Seit der Veröffentlichung von „The Division 1“ ist das Studio auf 700 Mitarbeiter gewachsen. Diese helfen dabei ein „Monster Spiel“ zu erschaffen, so David Polfeldt weiter.

Er erklärte, dass man während der Arbeiten am ersten Teil eine Menge lernen konnte. Dies alles soll natürlich „The Division 2“ zugutekommen.

Es gibt viele unterschiedliche Spielertypen und sie alle haben ihren eigenen Stil, „The Division“ zu spielen. Und um allen das beste Erlebnis zu bieten, muss man ein „Monster Spiel“ erschaffen. Massive tauscht sich natürlich auch mit den anderen Studios bei Ubisoft aus. Dort gibt es viele Kreative Leute. Aber die wirkliche Inspiration holt sich das Team von anderen Spielen in diesem Genre. Von Titeln, die sie gut finden. Sie versuchen zum einen von der Konkurrenz zu lernen, möchten aber auch gleichzeitig die Dinge verbessern. Was auch immer gerade das beste Spiel ist, wir lernen davon.

Avatar Umsetzung

Im weiteren Verlauf kam David Polfeldt auch auf die Umsetzung zu „Avatar“ zu sprechen. Er teilte mit, dass er James Cameron bereits im Jahr 2012, noch vor der Ankündigung von „The Division“ getroffen habe. Es wurden über mehrere Jahre Gespräche mit beiden Seiten geführt, bevor ein Deal abgeschlossen wurde. Zunächst ging es darum, Vertrauen aufzubauen. Für das Spiel hat Massive Entertainment sich das Ziel gesetzt, die Qualität des Films auf eine Spielefahrung von min, 800+ Stunden zu übertragen. Letzteres legt nahe, dass Avatar ebenfalls ein „Games-as-a-Service-Modell“ verwenden wird (wahrscheinlich in einer beständigen, fortlaufenden Online-Welt).

Wann „Avatar“ erscheint, ist noch unklar.Es wird sowohl eine Konsolen- als auch PC-Umsetzung geben. Wie auch in „The Division 1 + 2“ wird hier die Snowflake Engine zum Einsatz kommen. Folgt uns gerne auf Facebook und Twitter, um keine News mehr zu verpassen.


Auch interessant: The Division 2, Resident Evil 2, Anthem, Metro Exodus, Battlefield V, Kingdom Hearts 3 und mehr im Angeobt *Ad


Related Posts

Leave a Comment