fbpx

Modern Warfare: Neue Deatils zu Clans; Waffen können auch verdient werden; Statement von Infinity Ward zu Supply Drops & mehr

by Ed Snow

Modern Warfare: Neue Deatils zu Clans; Waffen können auch verdient werden; Statement von Infinity Ward zu Supply Drops & mehr

Der Youtuber „The Gaming Revolution“ hat von seinen Quellen ein paar zusätzliche Details zu den Clans in „Call of Duty: Modern Warfare“ erfahren. Diese werden im neusten Ableger „Regiments“ heißen. Darüber hinaus kann euer Clan-Tagg nun 5 Zeichen Lang sein. Außerdem teilte er mit, dass Activision und Infinity Ward offenbar ein Meeting anlässlich der Supply Drops abgehalten haben. Entscheidend dafür war, dass eine Menge Vorbestellungen storniert wurden. Dies geschah zum einen nach der Bekanntgabe des neuen Sony Deals über die Zeitexklusivität des Survival Modus. Dieser wird auf Xbox One und PC erst knapp 12 Monate nach Veröffentlichung verfügbar sein. Zum andern wegen der jüngsten Infos zu den Waffen in Supply Drops. Was Letztere angeht, so sollen Spieler nun doch auch die Chance erhalten, die Waffen zu verdienen.

Wie wir bereits in unserem gestrigen Artikel dazu erwähnt hatten, war bislang unklar, wie das Lootsystem genau funktionieren soll, da die Arbeiten daran noch nicht abgeschlossen sind. Da nichts in Stein gemeißelt ist, sind Änderungen stets vorbehalten. Und dies scheint nun auch der Fall zu sein, indem die Waffen auch anders verdient werden können. Somit scheint der Aufschrei der Community doch Wirkung gezeigt zu haben und wir dürfen uns auf ein transparentes System freuen.

Infinity Ward Statement

Auch Infnity Ward hat sich bzgl. der Kritik der vergangenen Tage via Reddit geäußert. Der Art Director, Joel Emslie schrieb, dass man bei Infinity Ward alles daran setzt, das bestmögliche Call of Duty zu entwickeln und das man das Feedback der Community auf Reddit schätzt und nutzt. Er bat auch darum, dass man Feedback konstruktiv halten soll, da dies in den letzten Tagen eher toxisch ausfiel. Darüber hinaus sprach er auch die Leaks zum Spiel an, die ebenfalls für Feedback sorgen. Auch hier richtete er eine bitte an die Community. Nämlich, dass man bei allen Leaks im Auge behält, dass der Titel noch in Entwicklung ist und dass Informationen, die nach außen gelangen, Details spiegeln, die nicht zwingend dem derzeitigen Entwicklungsstand entsprechen.


CALL OF DUTY: MODERN WARFARE JETZT VORBESTELLEN


Stay in touch

Weitere Leaks und Infos zum Spiel findet ihr in unserer Themenübersicht (hier klicken). Folgt uns gerne auf Facebook, Instagram und Twitter, um künftig keine News mehr zu verpassen. Wer auf der Suche nach einer Community ist, kann gerne in unserer Facebook Partnergruppe “Call of Duty Germany” vorbeischauen. Hier findet ihr Hilfestellungen, neue Mitspieler und vieles mehr.

Related Posts

Leave a Comment