fbpx

Call of Duty Warzone: Fix für neuen Stim-Glitch veröffentlicht | Activision kündigt noch nie da gewesenen Content für kommende Warzone Seasons an | Neue Bannwelle

by Ed Snow

Call of Duty Warzone: Fix für neuen Stim-Glitch veröffentlicht

Zum Start in die Woche sah es mal wieder weniger gut für „Call of Duty: Warzone“ aus. Denn ein neuer Stim-Glitch wurde entdeckt. Es war, wenn man den PC-Only Glitch in Verbindung mit dem Nachtsichtgerät mit einbezieht, das sechste Mal, dass der Fehler zurückgekehrt ist. Dieser ermöglichte es den Spielern, die taktische Ausrüstung unendlich zu nutzen. Das ist besonders bei der Verwendung der Stim-Injektion verehrend für einen fairen Matchausgang.

Nachdem der Fehler gestern bekannt wurde, hat Raven Software direkt gehandelt. Das Studio hat noch in der Nacht den Fehler behoben. Ein Hotfix wurde bereits veröffentlicht.  Des Weiteren arbeitet das Studio gerade an einem Fix für den Rebirth Island Clipping Exploit. Wann der Patch bereitsteht, ist noch nicht klar. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Activision kündigt noch nie da gewesenen Content für kommende Warzone Seasons an

In einem Interview mit Inverse sprach Brandon Snow, Chief Revenue Officer bei Activision Blizzards eSports-Abteilung über die Zukunft von „Call of Duty: Warzone“ und die Integration in den eSports-Bereich. Er sagte, dass die kommenden Seasons eine Menge „cooles Zeug“ bereithalten werden, dass es so in „Call of Duty“ noch nicht gegeben habe. Außerdem heißt es, dass Activision „Call of Duty: Warzone“ als großes Ökosystem betrachtet, dass einen Raum für alle Spieler schafft. Weiter heißt es, dass sich einige der neuen Pläne nur durch „Call of Duty: Warzone“ umsetzten lassen und dass das 1980er Jahre Setting von „Call of Duty: Black Ops Cold War“ viele Möglichkeiten für innovativen Content bietet.

Snow erwähnte auch, dass Activision Fortnite nicht vollständig als Konkurrent betrachtet und dass man sich darauf konzentriert, das beste aus „Call of Duty: Warzone“ zu machen und nur in Warzone lies sich das Zombiethema in dieser Art und Weise einbauen, wie man es mit dem Start von Season 2 getan habe.

Weitere Details über die Integration von „Warzone“ in den eSport werden in den kommenden Wochen geteilt. Er schätzt, dass in den nächsten vier bis fünf Wochen konkretere Informationen bereitgestellt werden können.

Neue Bannwelle

Zudem teilte Raven Software mit, dass es heute zu einer weiteren Bannwelle gekommen ist und das weitere Banns folgen werden. Über die genauen Zahlen ist jedoch nichts bekannt. Solltet ihr zu denen gehören, die versehentlich gebannt wurden, dann wendet euch am besten direkt an den offiziellen Activision Support (hier klicken für englischsprachigen Support).


GAMING DEALS ‚AD



Stay in touch


Weitere News, Patch Notes und Infos zum Spiel findet ihr in unserer Themenübersicht (hier klicken). Folgt uns gerne auf Facebook, Instagram und Twitter, um künftig keine News mehr zu verpassen. Wer auf der Suche nach einer Community ist, kann gerne in unserer Facebook Partnergruppe “Call of Duty Germany” vorbeischauen. Hier findet ihr Hilfestellungen, neue Mitspieler und vieles mehr. Wir suchen außerdem Verstärkung (M/W) für künftige Projekte. Wer Teil des Trippy Leaks Network werden möchte, kann sich gerne bei uns melden (hier klicken).

Related Posts

Leave a Comment