fbpx

ILL: Neuer Gameplay Trailer zum First Person Horror von Team Clout

ILL Horror Game

by Ed Snow

ILL: Neuer Gameplay Trailer zum First Person Horror von Team Clout

Das Indie-Game-Studio „Team Clout“ hat einen neuen Gameplay Trailer zu ihrem kommenden First Person Horror Titel „ILL“ veröffentlicht. Dieser zeigt euch aktuelles In-Game-Material aus dem Spiel. Der Titel befindet sich noch in der Entwicklungsphase und wurde kürzlich auf die UNREAL-ENGINE 5 umgestellt. Die Entwickler möchten euch mit ILL ein brutales Horror-Spielerlebnis mit immersiver Grafik und spannenden Designs bieten. Euch erwartet eine fortgeschrittene Physik-Engine mit interaktiver Umgebung, dem zerstückeln von Körpern und Echtzeitkörpertransformationen. Außerdem soll ILL auch aktive Ragdoll Bewegungen unterstützen. Das heißt, es gibt keine vorgefertigten Animationen beim Sturz oder Fall von Körpern. Stattdessen wird die Art, wie Körper landen wird durch die Physik auf jede Situation berechnet.

Im Bezug auf die Story des Spiels gibt es noch keine wirklichen Informationen. Hier heißt es lediglich, dass man auf eine überkomplizierte Handlung, Psychotrips und Geister verzichten wird. ILL bietet eine leicht verständliche Geschichte und schockierende Entdeckungen.  Nachfolgend seht ihr das erste Gameplay auf Basis der Unreal Engine 5.

Gamelay zu ILL auf UE4

Bereits Anfang des Jahres 2021 haben die Entwickler Rohmaterial aus dem Spiel gezeigt. Damals lief ILL jedoch noch auf der UNREAL ENGINE 4. Nichts desto trotz ist auch dieses Gameplay Material eine Sichtung wert.

Derzeit gibt es noch keine Informationen zum Release Date oder den Plattformen. Sobald wir mehr wissen, erfahrt ihr es in unseren News. Team Clout ist ein Team, bestehend aus 8 Entwicklern welches ohne Publisher arbeitet. Wenn ihr das Projekt unterstützen wollt, könnt ihr das über Patreon (hier klicken).


M.2 SSD für Playstation 5*AD


Stay in touch


Weitere Deatils zum Spiel findet ihr in unserer Themenübersicht (hier klicken). Folgt uns gerne auf Facebook, Instagram und Twitter, um künftig keine News mehr zu verpassen.

Related Posts

Leave a Comment