fbpx

Black Ops Cold War Integration in Warzone soll laut Quellen aus dem Entwicklerumfeld um ein paar Tage verschoben werden; Start von Season 1 findet trotzdem wie geplant statt; Weitere Balancing Anpassungen für Taktikgewehre

by Ed Snow

Black Ops Cold War Integration in Warzone soll laut Quellen aus dem Entwicklerumfeld um ein paar Tage verschoben werden

Update: 17:00 Uhr… Season 1 wird auf den 16. Dezember 2020 verschoben. Mehr dazu im offiziellen Statement von Activision (hier klicken).

Ursprünglicher Beitrag:

Die geplante Integration von „Black Ops Cold War“ in „Warzone“ soll offenbar auf den 19. Dezember 2020 verschoben werden. Dies berichtete Doug von „ModernWarzone“ unter Bezug auf eine anonyme Quelle aus dem Entwicklerumfeld. Seinen Angeben zufolge sei die Quelle in der Vergangenheit immer zuverlässig gewesen, wenn es um Leaks zu den aktuellen „Call of Duty“ Titeln ging. Verwunderlich ist das genannte Datum dennoch, da der 19. Dezember auf einen Samstag fällt. Für gewöhnlich finden größere Updates in „Call of Duty“ immer dienstags oder donnerstags statt.

Season 1 Start dennoch wie geplant

Weiter heißt es, dass sich die Verschiebung der „Black Ops Cold War“ Integration in „Warzone“ nicht auf den Start von Season 1 auswirken wird. Diese beginnt wie geplant am 10. Dezember 2020 und beinhaltet neue Karten, Spielmodi und Waffen für den Mehrspielermodus von „Black Ops Cold War“.  Darunter der Maps „Mall“, „Dune“, Echeleon“ und die Waffen „Striker“ (Shotgun) und Groza (Sturmgewehr). Im weiteren Verlauf der Season könnte auch die „Black Ops 2“-Karte „Raid“ ihren Weg ins Spiel finden. Entsprechende Hinweise liefern Codezeilen im Client des Spiels. Einen ersten Blick auf die neuen Mehrspielerinhalte könnt ihr in unserem vorherigen Beitrag werfen (hier klicken).

Ob die Neuauflage der „Blackout“-Karte „Alcatraz ebenfalls verschoben wird, ist allerdings noch unklar. Die Quelle äußerte sich nur zur Integration von „Black Ops Cold War“ in „Warzone“. Im Zuge dieser Integration werden alle Waffen aus dem Mehrspielermodus von „Black Ops Cold War“ dem Lootpool von „Warzone“ hinzugefügt. Damit die Waffen aus „Cold War“ zu den bereits vorhandenen „Modern Warfare“-Waffen in „Warzone“ passen, wird auch eine Balancing-Anpassung vorgenommen. Diese betrifft aber nur die Werte der „Cold War“ Waffen in „Warzone“. Im Multiplayer von „Black Ops Cold War“ haben die Waffen ihre eigene Balance.

Weitere Balancing Anpassungen für Taktikgewehre

Und wo wir schon bei Balancing-Anpassungen sind, auch im Multiplayer scheinen sich weitere Anpassungen anzukündigen. Diese soll die Taktikgewehre Aug und M16 betreffen. Demnach sollen diese weiter abgeschwächt werden, dies erklärten Quellen aus dem Umfeld des Studios gegenüber „TheLongSensation„. Auch seine Quellen stellten sich immer als zuverläßig heraus. Wir vermuten, dass diese Anpassungen dann mit dem Update am 10. Dezember 2020 folgen.

Bis zur offiziellen Ankündigung von Activision solltet ihr die hier geteilten Informationen allerdings als Gerüchte betrachten. Auch wenn wir keinen Zweifel an den Quellen selbst haben, so sind diese immer nur Teil einer bestimmten Testgruppe innerhalb des Studios, die nicht über alle Pläne vollständig informiert werden. Es gilt daher wie immer „Subject to Change“.


Stay in touch


Weitere News, Patch Notes und Infos zum Spiel findet ihr in unserer Themenübersicht (hier klicken). Folgt uns gerne auf Facebook, Instagram und Twitter, um künftig keine News mehr zu verpassen. Wer auf der Suche nach einer Community ist, kann gerne in unserer Facebook Partnergruppe “Call of Duty Germany” vorbeischauen. Hier findet ihr Hilfestellungen, neue Mitspieler und vieles mehr. Wir suchen außerdem Verstärkung (M/W) für künftige Projekte. Wer Teil des Trippy Leaks Network werden möchte, kann sich gerne bei uns melden (hier klicken).

Related Posts

Leave a Comment