fbpx

CoD 2019: Infinity Ward Stellenanzeigen deuten Kampagne & 3rd Person Mode an; Next Gen Titel ebenfalls in Arbeit

by Ed Snow

CoD 2019: Infinity Ward Stellenanzeigen deuten Kampagne & 3rd Person Mode an; Next Gen Titel ebenfalls in Arbeit

Nachdem es nun diverse Leaks zu „Call of Duty 2019“ gab, bei dem es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um „Modern Warfare 4“ handelt, geben nun ein paar Stellenanzeigen weitere Details zum kommenden Ableger preis. Laut eines Leaks am Wochenende, dessen Quelle wir nicht eindeutig zurückverfolgen können, soll der diesjährige Ableger mit keiner neuen Geschichte, sondern einem Remake der Modern Warfare 2 Kampagne erscheinen. Geht es nach einer Stellenanzeige von Infinity Ward, dann wird in diesem Jahr aber eine Kampagne mitgeliefert. Denn das Team sucht nach einem „Associate Game Designer„, der Erfahrung sowohl bei der Entwicklung von Multiplayer- als auch Singleplayerinhalten mitbringt.  Weitere Stellenanzeigen deuten außerdem auf einen 3rd Person Modus, oder actiongeladnene 3rd Person Elemente als Teil der Singleplayer Kampagne hin. Zur Umsetzung sucht das Studio aktuell einen „Senior Gameplay Animator„.

Next Gen Version

Zu guter Letzt wird auch ein „Senior Rendering Engineer“ gesucht. Dieser hat die Aufgabe sich mit Gameplay Features zu befassen, welche man mit der Leistung der Next Gen Konsolen umsetzen kann. Da sich die Studios Treyarch, SHG und Infinity Ward in einem 3-Jahres-Zyklus abwechseln kann dies einerseits bedeuten, dass Infinity Ward voraus plant und einen Engineer sucht, um mit der Entwicklung von CoD 2022 zu beginnen. Es könnte aber auch eine winzig kleine Möglichkeit bestehen, dass man CoD 2019 schon für die nächste Konsolengeneration mitentwickelt, welche laut Brancheninsidern mit einem Releasezeitraum für 2020 geplant ist. Das würde dahin gehend sinn ergeben, dass die neue Konsolengeneration sowohl auf- als auch abwärts kompatibel ist. Im Falle der Xbox haben wir für dieses Feature bereits eine Bestätigung.

Was wir sonst über CoD 2019 wissen

Im vergangenen Jahr sprachen mehrere Quellen im Bezug auf CoD 2019 von „Modern Warfare 4“. Es ist die Rede von einer klassischen Kampagne und einem traditionellen Multiplayer. Auch ein möglicher Battle Royale Modus wurde angesprochen. Außerdem kehrte bereits im Mai 2018 ein Teil des Original „Infinity Ward“ Teams wieder zum Studio zurück und Ende 2018 bestätigte Steve Holmes, Campain Designer bei Infinity Ward offenbar die Arbeiten an Teil 4. Auf Reddit stimmte er einem Fan zu, der schrieb, dass „Call of Duty: Modern Warfare 4“ das beste CoD aller Zeiten wird. Das Profil von Steve Holmes, mit dem er diesen Post abgesetzt hat, wurde als echt verifiziert. Holmes arbeitet bereits seit 7 Jahren bei Infinity Ward und war schon an de Entwicklung von „Call of Duty: Modern Warfare 3“, „Call of Duty: Ghosts“ und „Call of Duty: Infinite Warfare“ beteiligt.

[unitegallery mw4reddit]

Modern Warfare 2 Remasterd

Ebenfalls sicher ist, dass mit CoD 2019 auch eine Remasterd Fassung von „Modern Warfare 2“ erscheinen wird. Diese wurde bereits im März 2018 von „Amazon Italien“ vorzeitig enthüllt sowie durch die Redaktion von Eurogamer und CharlieIntel wurde die Neuauflage ebenfalls bestätigt.

Folgt uns gerne auf Facebook und Twitter, um künftig keine News mehr zu verpassen. Wer auf der Suche nach einer Community ist, kann gerne in unserer Facebook Partnergruppe „Call of Duty Germany“ vorbeischauen. Hier findet ihr Hilfestellungen, neue Mitspieler und vieles mehr.

Related Posts

Leave a Comment